Monthly Archives: Mai 2011

Unnützes Fahren kostet mehr als nur den Sprit

Es kann schon mal vorkommen, dass man mit dem Auto zu viel fährt. Sei es weil man etwas vergesslich ist, man einfach zu viel zu tun hat und pendeln muss oder weil man einfach ein wenig durch die Stadt cruisen will. Doch der Polizei Deggendorf, wurde es eindeutig zu viel, als eine 20-jährige Autofahrerin zum vierten mal den Weg mit der Polizeistreife kreuzte. Somit musste die junge Dame zahlen.

Der Vorwurf der Polizei Deggendorf: Unnützes Fahren.

Die Polizei unterstrich ihre Aussage auf Nachfrage der “azonline” damit, dass es ohnehin in der Gengegend eine regelrechte Tuner-Szene gebe. Somit kommt es immer häufiger zu Ruhestörungen.

Dennoch bekam die junge Fahrerin unerwartete Hilfe. So hat die junge Frau laut der “Passauer Neue Presse” einen Brief mit 20 Euro bekommen. Der Brief enthielt außerdem die Zeilen: “Die Deggendorfer Polizei sollte sich schämen.” Und: “Viel Spaß am Autofahren”.

Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Ramsauer plant eine neue Reform der Verkehrssünderkartei

Zurzeit steht es noch offen, ob eine neue Reform in Frage kommt. Unter anderem plant der Verkehrsminister, dass die Punkte unabhängig von einander verjähren sollen. Demnach sollen künftig jede Ordnungswidrigkeiten getrennt erfasst werden.

Außerdem: Bisher wurde nach 18 Punkten bereits der Führerschein entzogen. Diese Grenze soll nun von 18 auf 20 Punkten erhöht werden.